Das mit Spielern der Jugend I und II und einem Schülerspieler aufgestellte Vipers-Team um Coach Tobias Deck zeigte bereits in der Anfangsphase seine klare Überlegenheit. Zur Pause konnte man so eine Führung mit 6 Toren herausschießen.
Im zweiten Drittel legte die Mannschaft einen Gang zurück und erzielte nur zwei weiterer Treffer.
Weitere ansehnliche Spielzüge und Tore konnte man dann wieder im letzten Drittel bestaunen.

Am Ende stand ein hochverdienter 14:2 Sieg, der durchaus auf weitere starke Spiele in Meisterschaft und Pokal hoffen lässt .

Mit diesem Erfolg hat sich das Jugendteam für das Viertelfinale qualifiziert, das am 2. Juni ausgetragen wird.

Tore /Vorlagen: Janik Thürbach (2 Tore/ 3 Vorlagen),  Alex Simila (3/2), Felix Kremer (2/3), Felix Pepping (4/0), René Röntgen (1/2), Merlin Rauchholz (0/2), Jonas Schumann (2/0)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.